Bronze für Emma Hofmann

Nachdem Emma Hofmann bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am 1.8 in Rostock zum Endlauf über 400m Hürden nur hauchdünne 0,15 sec fehlten, klappte es bei den Süddeutschen Meisterschaften am 7.8. in Walldorf.

Mit dem 3. Platz der B-Jugend bewies die Kaderathletin des Hessischen Leichtathletik-Verbands ihre starke Form über die Langhürdenstrecke.

Bei ungünstigen Windverhältnissen blieb sie nur 0,1 sec über ihrer Bestzeit, die sie am 17.7. in Wetzlar aufgestellt hatte.
Aktuell steht die von Beke Lischka trainierte Athletin auf dem 11. Platz in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.